Hauskreise

Hauskreise sind Kleingruppen zur Vertiefung des Glaubens. Beim Sonntags-Gottesdienst ist es nur schwer möglich, sich näher kennen zu lernen und auf einander einzugehen. Deshalb sind kleinere Gruppen wertvoll, die sich unter der Woche treffen. Hier ist jeder wichtig, kann tragende Beziehungen aufbauen und erfährt Annahme und Wärme.
Bild nicht vorhanden gross <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Werner&nbsp;N&auml;f)</span>: Systembild

Ablauf der Treffen Gemeinsam in der Bibel lesen - über Fragen des Glaubens diskutieren - miteinander singen - gegenseitiges Anteilnehmen am persönlichen Ergehen - füreinander beten: Das sind die wichtigen Elemente bei jedem Hauskreistreffen, und das alles in einer von persönlicher Annahme und Vertrauen geprägten Atmosphäre. So wird Glaube und Kirche persönlich erfahrbar. Selbstverständlich darf auch das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen nicht fehlen.
Ort der Treffen Die Teilnehmer/innen der Hauskreise treffen sich jeweils bei einem Gemeindemitglied zuhause, deshalb der Name "Haus-Kreis".
Häufigkeit Man trifft sich wöchentlich, 14-täglich oder monatlich, je nach Hauskreis.
Leitung Jeder Hauskreis wird von 1-2 Personen geleitet. Diese wiederum werden in ihrer Aufgabe vom zuständigen Pfarrer begleitet.
Verantwortlich Haben Sie Fragen zu den Hauskreisen? Oder Interesse, an einem teilzunehmen? Dann wenden Sie sich an: Pfarrer Markus Keller, Grabenstrasse 5, 8580 Amriswil, Tel. 071 411 57 11,

evang-amriswil/pfarrer/markus_keller
Bereitgestellt: 13.10.2006      
aktualisiert mit kirchenweb.ch