55 Jahre Kirche Oberaach

LGE_6158<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-amriswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>677</div><div class='bid' style='display:none;'>7676</div><div class='usr' style='display:none;'>159</div>

«Der grösste Schatz ist Gott im Herzen» - diesen Spruch bekam jede Gottesdienstbesucherin und jeder Gottesdienstbesucher am Ende des Festgottesdienstes von den Schülerinnen und Schüler der Religionsklassen Mühlebach überreicht.
Liliane Germann/Pfr. Michael Ziegler,
Im Unterricht hatten sie fleissig rote Papierherzen mit dem inwendigen Spruch gebastelt – und nun kamen sie an den Mann und an die Frau. So konnte jede(r) noch eine Erinnerung, ein «Bhaltis», an den roten Faden dieses Jubiläumsgottesdienstes mitnehmen.

Begonnen hatte alles im Gottesdienst damit, dass der Liedermacher und Kirchenmusiker Christof Fankhauser die Kinder zu einer Schatzsuche in der Kirche eingeladen hatte. Mit Liedern, Schatzkarten und Überraschungen erzählte er das Gleichnis von Jesus vom Schatz im Acker aus dem Matthäusevangelium.

In seiner Festpredigt erinnerte Pfarrer Michael Ziegler daran, dass da, wo heute die Kirche steht, auch einmal vor 55 Jahren ein Acker war. Auch unsere Kirche scheint wie ein Schatz im Acker zu sein. Doch viel mehr plädierte er dafür, sie als eine Schatztruhe anzusehen. Der grosse Schatz ist eben – wie die Schüler es am Schluss verteilten – Gott im Herzen zu haben. Da berühren sich Himmel und Erde. Der wahre Schatz ist in den Herzen der Menschen, die Gott liebhaben, die in dieser Kirche als einer echten Schatztruhe ein- und ausgehen.

Die Gebete der Schülerinnen und Schüler, die feierliche Musik an der Orgel, die Ehrung von Mesmer Markus Schaltegger zum zwanzigjährigen Dienstjubiläum, vorgenommen von der Präsidentin Claudia Schindler, rundeten diesen schönen Familiengottesdienst ab. Nach anfänglichem Regen tat sich der Himmel über Oberaach auf und das Fest klang bei Sonnenschein und trockenem Himmel mit einem Apéro auf dem Kirchvorplatz aus.

Liliane Germann, Pfr. Michael Ziegler
Bereitgestellt: 03.09.2019     Besuche: 14 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch