Wort & Brot

IMG_9783 - Kopie - Kopie (Foto: Markus Keller)

Wort und Brot sind somit nach der Bibel zwei Grundnahrungsmittel. Jesus sagt: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt“ (Matthäus 4,4) und zitiert dabei aus dem 5. Buch Mose im Alten Testament. Nahrungsmittel können wir rasch und unbedacht verschlingen. Oder wir können sie langsam und bewusst geniessen.
Markus Keller,
Zweites möchten wir tun und laden Sie dazu ein. An drei Abenden im Oktober und November. In ungezwungener Atmosphäre einerseits einfach und genussvoll zusammen Znacht essen, mit Brot, Käse, Wurst und einem Glas Wein oder Saft. Andrerseits möchten wir uns zusammen ebenso genussvoll einem Text der Bibel widmen und diesen auf uns wirken lassen. Wir lesen dabei jeweils einen Bericht aus dem Neuen Testament, in welchem Jesus zu Gast war und gegessen hat. Er scheint dies öfters getan und auch genossen zu haben.
Wir wollen versuchen, uns beim gemeinsamen Essen und im Gespräch ganzheitlich in diese Geschichten zu vertiefen, uns fragen, weshalb sie in der Bibel aufgeschrieben sind und uns an mögliche Deutungen für uns heute wagen. Vielleicht entdecken wir dabei Neues, über uns, über die Bedeutung der Gemeinschaft, über Jesus - und erleben etwas davon, wie seine Worte für uns nicht nur zu geniessbarem, sondern zu genussvollem Lebens-Brot werden.

Gluschtig geworden auf Brot? Oder Wort? Oder beides? Dann freuen wir uns auf Sie am
12.10., 2. und 16.11. jeweils um 19.00 Uhr in der Stube des Alten Pfarrhauses.
Markus Keller, Pfarrer und Christian Mannale, Kirchenvorsteher Ressort Erwachsene
Bereitgestellt: 16.09.2022     Besuche: 48 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch